Donnerstag, 26. September 2013

morgen.....beginnen die Ehrenbreitsteiner Kunsttage und eröffnet die Ausstellung Kadenzen

K a d e n z e n

Ausstellung mit Bildern von René Böll und Elias Maya
Eröffnung: Freitag, 27. September 2013, um 20.00 Uhr
Im Rahmen der 6. Ehrenbreitsteiner Kunsttage vom 27. bis 29. September 2013




Unter Kadenz versteht man in der Musik eine Abfolge von Akkorden, bezogen auf eine Grundtonart. So sollte diese Ausstellung gesehen werden. Sie ist eine Bilderschau, die die künstlerischen Variationen eines grundlegenden Themas darstellt.
Beide Maler kennen sich schon lange und haben ihre Ansicht über Kunst bei vielen gegenseitigen Atelierbesuchen und Gesprächen ausgetauscht. Da ergab sich grundlegend ein Gleichklang in der Auffassung, was Kunst für sie bedeutet. Darauf haben sie ihre bildnerischen Variationen, ihre Akkorde aufgebaut. Der Grundton ihrer nun bei Garwain Kunstprojekte Kallenbach zur Diskussion stehenden Bilder ist die seelische und künstlerische Übereinstimmung. Sie trauen sich, die wichtigen Themen des menschlichen Daseins zu bearbeiten. Sie formulieren Fragen nach der Endlichkeit des Lebens. Allerdings unterscheiden sich beide in der künstlerischen Darstellung. René Böll zeigt Bilder, die sehr ruhig, aber eindringlich das Endstadium des Lebens in Grau- und Schwarztönen darstellen. Dazu verwendet er in der Hauptsache chinesische Tusche. Elias Maya nähert sich dem Thema von einer ironisch-makaberen Seite. Seine kleinformatigen Ölbilder sind voller Zitate aus der Mythologie mit oft schwebenden Figuren, die sich teils leuchtend und entrückt fragend dem Betrachter zuwenden.

1 Kommentar: